TR Zertifikat / Zertifizierung für Russland

Mit einem TR Zertifikat wird dem Hersteller offiziell bestätigt, dass die Produkte den minimalen Sicherheitsanforderungen der russischen Technischen Regelwerke (TR ZU) entsprechen. Dabei handelt es sich um die russischen nationalen Technischen Regelwerke, die russischen nationalen Technischen Regelwerke sind ähnlich wie die Technischen Regelwerke der EAWU Mitgliedsstaaten aufgebaut. Das Hauptziel Technischen Regelwerke (TR ZU/EAWU) ist der Schutz der Bürgerinnen und Bürger Russlands. Durch die Reformierung des veralteten GOST Zulassungssystems, wurden die Technischen Regelwerke der Russischen Föderation eingeführt. Der TR Zertifizierung unterliegen mehreren Produktgruppen in der Eurasischen Wirtschaftsunion.

Die Technische Regelwerke Russland sollten das altes GOST Zertifizierungssystem, das den modernen Sicherheitsanforderungen nicht mehr entsprach, ersetzen und die GOST Zertifizierung wesentlich vereinfachen. Durch das Inkrafttreten von Technischen Regelwerken Russlands wurden die alten GOST Normen außer Kraft gesetzt. Diverse Produktgruppen werden vor dem Export nach Russland gemäß den Anforderungen der nationalen russischen Technischen Regelwerken zertifiziert und mit dem TR Zeichen markiert. Das Konformitätszertifikat wird von einem akkreditierten Zertifizierungsdienstleister nach der Qualitätsprüfungen von Waren ausgestellt.

TR Zertifizierung Russland, TR Zertifikat Russland, TR Zertifizierung, TR Zertifikat

Gesetzliche Grundlage der TR Zertifizierung

  1. Festlegung von Zertifizierungsregelungen, von Dezember 2009, N982
  2. Technische Regulierung der Eurasischen Wirtschaftsunion
  3. Föderales Gesetz über die technische Regulierung

Nach der Reform von nationalen technischen Regulierungen und Harmonisierung von nationalen technischen Standards am 18. Juli 2010, wurden nationalen technischen Vorschriften und Sicherheitsanforderungen der einzelnen Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion (Russland, Kasachstan, Weißrussland, Armenien und Kirgisien) schrittweise abgebaut und durch Technischen Regelwerke der EAWU Staaten ersetzt.

In der Eurasischen Wirtschaftsunion wurde neben der EAC Zertifizierung auch die EAC Deklarierung als eine einfachere und günstigere Art der EAC Konformitätsbewertung eingeführt. Dabei wurde als Vorbild die europäische CE Konformitätserklärung und die europäische CE Kennzeichnung genommen. Die meisten Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion wurden auf die europäische CE Richtlinien orientiert und mit den EU Richtlinien harmonisiert.

Somit ergeben sich viele Gemeinsamkeiten zwischen den europäischen CE Normen und eurasischen EAWU Normen. Weiterhin wurde, ähnlich dem CE Konformitätszeichen der Europäischen Union, ein EAC Konformitätszeichen der Eurasischen Wirtschaftsunion eingeführt.

TR Kennzeichnung
GOST Kennzeichnung
EAC Kennzeichnung
Jegor Schatov, EAC Zertifizierungsspezialist

Haben Sie Fragen zur EAC Zertifizierung:

  1. Was ist ein TR Zertifikat?
  2. Wie lange dauert die TR Zertifizierung?
  3. Wie kann man ein TR Zertifikat erlangen?
  4. Wie hoch sind die Kosten der TR Zertifizierung?
  5. In welchen Ländern gilt die TR Zertifizierungspflicht?

TR Zertifizierung für Russland

Ein TR Zertifikat beinhaltet folgende Angaben:

  • Informationen über den Hersteller
  • Informationen über den Importeur
  • Informationen über den Zertifizierungsdienstleister 
  • Informationen von angewendeten Technische Regelwerken 
  • Anwendungsbereich des TR Zertifizierten Produkts
  • Informationen von TR zertifizierten Produkten

Ein TR Zertifikat wird für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren ausgestellt und ist auf dem gesamten Territorium der Russischen Föderation gültig. Der TR Zertifizierung beim Export nach Russland unterliegen alle Produktgruppen, die in der Verordnung vom 01.12.2009 N982 aufgelistet sind.

Notwendige Unterlagen

Für die Erstellung von technischen Zulassungsdokumenten wie die EAC Zertifizierung, EAC Deklarierung, TR Zertifizierung, TR Deklarierung, GOST Zertifizierung, GOST Deklarierung und ähnliches werden gemäß den Vorschriften der Technischen Regelwerke unterschiedliche Anforderungen an die entsprechende Dokumentation festgehalten.

In der Regel sind das die folgenden Unterlagen:

TR Zertifikat

Ein TR Zertifikat für Russland wird auf Antrag des Antragstellers (Hersteller oder bevollmächtigter Vertreter) von der in Russland akkreditierten Zertifizierungsdienstleister durchgeführt. Die Durchführung der TR Zertifizierung kann gemäß den unterschiedlichen Zertifizierungsverfahren ablaufen. Die TR Zertifizierung für Russland kann für eine Einzellieferung, eine Serienlieferung, und eine Serienproduktion beantragt werden.

TR Deklaration

Die TR Deklarierung gemäß den Vorschriften der Technischen Regelwerke ist eine obligatorische Methode für die Bestätigung der TR Konformität. Die Anforderungen für eine obligatorische TR Zertifizierung sind in der Verordnung N696 und in der Verordnung N982 vorhanden. Im Gegensatz zur TR Zertifizierung, kann eine TR Deklarierung nur vom Importeur von Waren beantragt werden. Die Unterschiede zwischen den Prozessen der Zertifizierung und der Deklarierung sind sehr gering. Eine TR Deklaration wird für Güter wie Lebensmittel, Kleidung und Schuhe, Möbel, Werkzeuge und ähnliches beantragt. Ein TR Zertifikat wird für Warengruppen wie Anlagen, Produktionsmaschinen, Druckgeräte, Ex Ausrüstungen und ähnliches beantragt. Ab dem 01.07.2010 gilt die neue Zollverordnung der Eurasischen Wirtschaftsunion zwischen Russland, Weißrussland, Armenien, Kirgisien und Kasachstan.

Durch die neue Zollverordnung der Eurasischen Wirtschaftsunion wurden bestehende nationale Zertifizierungsvorschriften wie GOST-R Zertifizierung, GOST-B Zertifizierung, GOST-K Zertifizierung, TR Zertifizierung durch die einheitliche Technischen Regelwerke der EAWU Staaten ersetzt.

TR Zertifikat vs. EAC Zertifikat

Die Einhaltung von EAC Normen der Technischen Regelwerken der EAWU Staaten ist obligatorisch für den Export von konformitätspflichtigen Produkten nach Russland und EAWU Staaten. In der Sowjetunion gabt es die GOST Zertifizierung. Das GOST Zulassungssystem umfasste den großen Teil des eurasischen Kontinents. In der Sowjetunion gabt es mehrere GOST Standards für die Bestätigung der obligatorische GOST Konformität. Im Jahr 1991 wurde die Sowjetunion in mehrere unabhängigen Staaten Staaten aufgelöst. Die neuen unabhängigen GUS Staaten haben versucht ihre eigene Normierungssysteme zu entwickeln. In Russland wurden die GOST Standards reformiert und Technische Regelwerke Russlands geschaffen. In den Technischen Regelwerken Russlands werden die minimalen Sicherheitsanforderungen an die zertifizierungspflichtigen bzw. deklarierungspflichtigen Produkte dargestellt. Die Abkürzung TR steht für Technisches Regelwerk.

Im Jahr 2010 wurde die Freihandelszone zwischen Russland, Kasachstan und Belarus gründeten. Freihandelszone zwischen Russland, Kasachstan und Belarus wurde Zollunion benannt. Im Jahr 2011 wurde in der Zollunion (ZU) ein einheitlichen Zertifizierungssystem eingeführt. Somit entstand die Abkürzung TR ZU - Technische Regelwerke der Zollunion. Die Technische Regelwerke der Zollunion (TR ZU) verfügen über viele Gemeinsamkeiten mit den die europäischen Konformitätsrichtlinien und der CE Konformitätserklärung. Mit der Gründung der Eurasischen Wirtschaftsunion im Jahr 2015 wurde die Zollunion (ZU) in die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) umgewandelt. So änderten sich auch die Begrifflichkeiten, aus den Technischen Regelwerken der Zollunion wurden die Technischen Regelwerke der EAWU Staaten. Weiterhin wurde das einheitliches EAC Konformitätszeichen der Eurasischen Wirtschaftsunion eingeführt. Die EAC Kennzeichnung besteht aus drei Buchstaben E-A-C. EAC steht für Eur Asian Conformity.

TR Kennzeichnung

Gemäß den Technischen Regelwerken der EAWU Staaten werde EAC zertifizierungspflichtigen Produkte mit dem EAC Zeichen oder einem TR Zeichen der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU Staaten) gekennzeichnet. Somit wird die EAC Konformität mit den minimalen Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerken der EAWU Staaten bestätigt. Die TR Kennzeichnung von TR zertifizierten Produkten, die der Zertifizierungspflicht gemäß den Technischen Regelwerken unterliegen, ist eine Grundvoraussetzung für den EAC Marktzugang.

Das Inverkehrbringen von Waren und Produkten ohne adäquate EAC Kennzeichnung ist strafbar und wird in Russland den EAWU Staaten verfolgt. Die Anforderungen für eine obligatorische TR Zertifizierung sind in der Verordnung N696 vom 19.12.2003 vorhanden.

TR Kennzeichen
Kosten und Dauer der TR Zertifizierung

Die Kosten für die Erstellung der TR Zertifikate und TR Deklarationen werden je nach Produktart, Branche und Technischen Vorschriften individuell berechnet. Für ein Angebot kontaktieren Sie uns bitte, wir berücksichtigen alle Anforderungen Ihres Unternehmens und erstellen ein Angebot für die Zertifizierung Ihrer Produkte. Die Dauer der Erstellung des TR Zertifikates hängt sowohl vom jeweiligen Produkt und der jeweiligen Branche als auch von den damit im Zusammenhang stehenden Technischen Normen ab. Für genauere Informationen kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne. Ein TR Zertifikat kann vertragsbezogen oder serienproduktionsbezogen ausgestellt werden. Die Gültigkeitsdauer der TR Zertifikate ist ebenfalls unterschiedlich geregelt. Grundsätzlich kann ein TR Zertifikat für die Zeit von 1 bis 5 Jahren erstellt werden.

Nach dem gelungenen TR Zertifizierungsprozess erhalten Sie zunächst eine digitale Variante des TR Zertifikats per Email. Das originale TR Zertifikat wird dem Kunden per versichertem Dokumentenversand gesendet. Die digitale Variante enthält alle notwendigen Angaben zur Abwicklung der Exporte.

Juristische Vertragsperson

Durch die Regelungen der Eurasischen Wirtschaftsunion wird vorgeschrieben, dass der Hersteller einen Sitz im gemeinsamen Wirtschaftsgebiet haben muss, um einen Antrag auf Zertifizierung stellen zu können. Somit wird eine bevollmächtigte Vertretung des Herstellers für die Beantragung und Durchführung von Zertifizierungsprozessen in der Zollunion benötigt, solange der Hersteller in der Eurasischen Wirtschaftsunion keine Niederlassung hat. Der bevollmächtigte Vertreter muss seinen Sitz in einem der Mitgliedstaaten der EAWU Staaten haben. Dabei muss man berücksichtigen, dass nachher nur dieser Distributor oder Partner alleinig ein Vertriebsrecht für die ganze Zertifizierungsperiode hat und für alle anderen Distributoren eine Vollmacht für die Vertriebstätigkeit ausstellen muss. In solchen Situationen gerät der Hersteller in eine Abhängigkeit von seinem Geschäftspartner, der bei der Zertifizierung als bevollmächtigte Vertragsperson des Herstellers auftrat. Wenn Sie unabhängig von den einzelnen Distributoren bleiben möchten, können wir Ihnen eine juristische Vertragsperson stellen.

Nach der erfolgreichen Zertifizierung werden wir allen Ihren Geschäftspartnern eine Vollmacht für die Vertriebstätigkeit ausstellen. Sofern Sie sich im Laufe der Zeit entscheiden, sich von bestimmten Distributoren zu trennen oder neue Distributoren engagieren zu wollen, werden wir Sie bei allen Ihren Entsendungen unterstützen und entsprechend die Vollmacht zurückziehen oder neu erstellen. Für detaillierte Informationen bezüglich der Stellung einer Vertragsperson, kontaktieren Sie uns bitte.

Unsere Dienstleistungen

 Wir bieten für unsere Kunden folgende Dienstleistungen an:

  1. Durchführung der TR Zertifizierung für Russland
  2. Durchführung der TR Deklarierung für Russland
  3. Beratung bezüglich der TR Kennzeichnung für Russland
  4. Beratung bezüglich der EAC Kennzeichnung für Russland
  5. Beratung bezüglich der GOST Kennzeichnung für Russland