Staatliche Registrierung (SGR) für Russland

Die Staatliche Registrierung (SGR) wird in der Regel für die EAC Zertifizierung von chemischen und hygienischen Produkten verwendet. Der Staatlichen EAC Registrierung unterliegen Produkte, die den hygienischen Vorschriften der Technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion (Zollunion zwischen Russland, Kasachstan, Belarus, Kirgisien und Armenien) unterliegen.

Die gesetzlichen Vorschriften über die Staatliche Registrierung, auch SGR Registrierung oder SGR Zertifizierung genannt, wurden im Jahr 2010 erlassen. Die SGR Zertifizierung gilt als Nachfolger der Hygienischen EAC Zertifizierung / Hygienischen EAC Deklarierung. Die Staatliche Registrierung kann sowohl vom Importeur, dem Hersteller oder seinem Vertreter in den EAWU Staaten beantragt werden. Die SGR Zertifizierung ist in allen Ländern der Eurasischen Wirtschaftsunion gleichermaßen gültig.

Staatliche Registrierung (SGR) für Russland

Staatliche Registrierung für diverse Produktgruppen

Die SGR Zertifizierung wird als Bestätigung für die EAC Konformität mit den sanitären und hygienischen Regelungen und Vorschriften der EAWU Staaten verwendet. Alle SGR Zulassungen müssen in das nationale System der EAWU Mitgliedstaaten für die Hygienische EAC Zertifizierung eingetragen werden.

Mit der Staatlichen Registrierung wurde in den Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU Mitglieder) ein einheitliches Zulassungssystem für die Hygienische EAC Registrierung eingeführt. Das Verfahren der SGR Registrierung erfolgt in Übereinstimmung mit den Technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion. Das Ziel der SGR Zertifizierung von hygienischen Produkten ist die Sicherheit von Waren und der Schutz des Lebens und der Gesundheit von Bürgerinnen und Bürger der EAWU Staaten.

Anwendungsbereich der SGR Zertifizierung

Die Anwendung der SGR Registrierung erfolgt in Übereinstimmung mit den Vorschriften der Technischen Regelwerke der EAWU Staaten und der Verordnung N299 der EAWU Staaten.

Folgende Produkte müssen registriert werden:

  • Mineraldünger und Chemikalien
  • Baumassen, Farben und Lacke
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Genetisch veränderte Lebensmittel
  • Kosmetik und Körperpflegeprodukte
  • Lebensmittel und Getränke für Kinder
  • Nahrungsmittel für schwangere Frauen
  • Diätetische Lebensmittel und Getränke
  • Kleidung und Schuhe für Kinder
  • Lebensmittel für Sportler
  • Haushaltschemikalien

Darüber hinaus existieren weitere registrierungspflichtige Produktgruppen.

Unterlagen für die Staatliche Registrierung (SGR)

Die Staatliche Registrierung wird einmalig durchgeführt und ist ohne zeitliche Begrenzung gültig. Die Unterlagen und Produktproben werden in einer in der Eurasischen Wirtschaftsunion akkreditierten Prüfstelle untersucht und ausgewertet. Wenn keine Normabweichungen festgestellt werden, wird ein SGR Zertifikat über die Staatliche Registrierung ausgestellt.

Für die SGR Registrierung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Antrag auf Registrierung
  • Ausführliche Produktbeschreibung
  • Übersetzte Etiketten und Beipackzettel
  • SDS Sicherheitsdatenblatt
  • Bedienungsanleitung
  • Name des Herstellers
  • Herstellerbezeichnung
  • Chemische Zusammensetzung
  • Kopien der Etiketten mit Informationen für Verbraucher
  • Vorhandene Zertifikate wie z. B. DIN, CE, ISO, GOST, EAC, CE
  • Zusammensetzung der Produkte (prozentuale Aufteilung)
  • Informationen über den Hersteller und seinen Sitz

Gegebenenfalls sind zusätzliche Informationen erforderlich. Diese werden während des SGR Zertifizierungsprozesses festgelegt. Nach erfolgreicher Zertifizierung werden die Produkte im staatlichen Register angemeldet. Die Produktinformationen müssen für alle Bürgerinnen und Bürger sowie Institutionen der Eurasischen Wirtschaftsunion im Internet frei zugänglich sein.

Prozess der SGR Registrierung

Die SGR Zertifizierung wird auf Grundlage von technischen Unterlagen, Prüfberichten und Produktionsaudits durchgeführt.

Die SGR Zertifizierung besteht aus folgenden Schritten:

  1. Antragstellung zur Durchführung der SGR Zertifizierung
  2. Prüfung und Analyse von Prüfberichten und technischen Unterlagen
  3. Klassifizierung von Produkten und Auswahl von Warenmustern
  4. Prüfung und Analyse von Warenmustern
  5. Audit der Produktionsstätte
  6. Ausstellung des SGR Zertifikats
  7. SGR Registrierung

Gültigkeitsdauer der SGR Registrierung

Die Gültigkeit der Staatlichen SGR Registrierung hängt in der Regel von den Vorschriften der Technischen Regelwerke, dem Zertifizierungsschema und der Art der Lieferung (Partie- oder Serienlieferungen) ab. Die SGR Registrierung wird in der Regel für einzelne Partielieferungen für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren sowie für Serienproduktion oder für zeitlich- und mengenunbegrenzte Lieferungen angefertigt.

Dauer der SGR Registrierung

Wie viel Zeit die Staatliche SGR Registrierung / Staatliche SGR Zertifizierung in Anspruch nimmt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel Art der Lieferung und des Produkts sowie Schwierigkeit und Komplexität der benötigten Analysen und Untersuchungen. Die SRG Registrierungsprozesse werden individuell und Projektbezogen geplant und durchgeführt. In der Regel sollte man 25 bis 45 Arbeitstage für die Staatliche SGR Registrierung einplanen.

Kosten der SGR Registrierung

Die Kosten der SGR Registrierung / SGR Zertifizierung setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen, wie zum Beispiel den technischen Vorschriften der EAWU Staaten, der Anzahl und Komplexität der benötigten Prüfungen, der Zusammensetzung der Produkte sowie ob alle erforderlichen Quelldokumente in russischer Sprache vorliegen. Weiterhin muss geklärt werden, ob ein Audit der Produktionsstätte und jährliche Inspektionskontrollen notwendig sind und wie viele Produkte getestet werden.

Bescheinigung über die Staatliche Registrierung (SGR)

Am 18. Juli 2019 wurde in den EAWU Staaten die Entscheidung N102 genehmigt. Mit dieser Entscheidung wurde eine neue Verordnung über die einheitliche Form der Staatlichen SGR Registrierung von hygienischen und chemischen Produkten in Russland und den EAWU Mitgliedstaaten beschlossen. In dieser veränderten Form der Bescheinigung über Staatliche Registrierung von registrierungspflichtigen Produkten wurde insbesondere die Gültigkeitsdauer geändert: Laut der alten Form war die Staatliche Registrierung bis zum Ende der Lieferung oder Änderungen in der Technologie der Herstellung gültig.

Die neue Bescheinigung über SGR Registrierung wird gemäß den Vorschriften der Technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion lediglich für eine Frist von 1 bis 5 Jahren ausgestellt, sofern in den technischen Vorschriften nichts anderes vorgesehen ist. Für die neue SGR Form ist zudem eine digitale SGR Registrierung vorgesehen. Die Aktualisierungen der Form der Bescheinigung über die SGR Registrierung sind seit dem 20.07.2019 gültig.

Vertretung für die SGR Registrierung

In den Regelungen der EAWU Staaten ist vorgeschrieben, dass der Hersteller einen Sitz im gemeinsamen Wirtschaftsgebiet der EAWU Staaten haben muss, um einen Antrag auf SGR Registrierung stellen zu können. Somit wird häufig eine bevollmächtigte Vertretung des Herstellers für die Durchführung von SGR Registrierungsprozessen in den EAWU Staaten benötigt.

Der bevollmächtigte Vertreter muss seinen Sitz in einem der Mitgliedstaaten der Zollunion haben. Oft tritt daher als Antragsteller ein Geschäftspartner des Herstellers auf. Dabei muss man berücksichtigen, dass nachher lediglich dieser Partner das alleinige Vertriebsrecht für die gesamte Zulassungsperiode erhält und allen anderen Distributoren eine Vollmacht für die Vertriebstätigkeit ausstellen muss.

Wenn Sie unabhängig von einzelnen Distributoren bleiben möchten, können wir Ihnen eine Vertragsperson in den EAWU Staaten zur Verfügung stellen. Diese Aufgabe kann von unserer russischen Niederlassung in Moskau oder Novosibirsk übernommen werden.

Rechtslage der SGR Registrierung

Die gesetzliche Grundlage für die Staatliche Registrierung von Sanitär- und Hygieneprodukten wurde durch die Entscheidung N299 - Über die Anwendung von einheitlichen hygienischen Normen innerhalb der EAWU Staaten und die Auflistung von registrierungspflichtigen Produkten festgelegt. Die Staatliche SGR Registrierung kann in allen Teilnehmerstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU Staaten) nach dem gleichen Prinzip beantragt und durchgeführt werden. Die Teilnehmerstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion sind Russland, Kasachstan, Belarus, Kirgisien und Armenien.

Unsere Dienstleistungen

 Wir bieten unseren Kunden folgende Dienstleistungen an:

  • Beratung bezüglich der Staatlichen Registrierung für Russland
  • Durchführung der Staatlichen SGR Registrierung für Russland
  • Beratung bezüglich der EAC Kennzeichnung für Russland
  • Beratung bezüglich der EAC Deklaration für Russland
  • Beratung bezüglich der EAC Zertifikat für Russland

Es existieren darüber hinaus weitere registrierungspflichtige Produktgruppen. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.