EAC Zulassung für Russland und EAWU Staaten

EAC Zulassung für Russland und EAWU Staaten

EAC Zulassung für diversen Produktgruppen

Unter EAC Zulassung für Russland und Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion versteht man EAC Konformitätsbestätigung, die gleichermaßen in alle EAWU Mitgliedstaaten gültig ist. Die Abkürzung E-A-C Zulassung steht für: Eur-Asian-Conformity Zulassung - eine EAC Zulassung der Eurasischen Konformität. Die EAWU Staaten sind eine Handels- und Wirtschaftsunion zwischen Russland, Kasachstan, Belarus, Kirgisistan und Armenien. In den Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion Zollregulierungen, Handelsvorschriften und technische Richtlinien. 

In den Technischen Regelwerken (TR) der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU Staaten) werden Normierungsvorschriften für alle Produktgruppen für den Export nach Russland und EAWU Staaten zusammengefasst. In diesem Artikel werden wir die wesentlichen EAC Zulassungen für den Export nach Russland und Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion erläutern. 

EAC Zertifizierung für diversen Produktgruppen

Ein EAC Zertifikat für Russland und EAWU Staaten ist eine Bestätigung der EAC Konformität. Durch die EAC Zertifizierung wird dem Hersteller bestätigt, dass die seine Produkte mit den Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerke (TR) der EAWU Mitgliedstaaten übereinstimmen. Ein EAC Zertifikat wird von einem in den EAWU Mitgliedsstaaten der akkreditierten Zertifizierungsdienstleister in das einheitliche Register des Akkreditierungssystems eingetragen. Die EAC Zertifizierung kennzeichnet somit Produkte, die den minimalen Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerken (TR ZU/EAWU) entsprechen. 

Die Produkte, deren EAC Konformität mit den Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerke durch die EAC Zertifizierung bestätigt wurde, können im Zollgebiet aller Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion verkauft werden.

Ein EAC Zertifikat kann für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren registriert werden und wird jedes Jahr durch eine jährliche Inspektionskontrolle verlängert. 

EAC Deklarierung für diversen Produktgruppen

Eine EAC Deklaration für Russland und EAWU Staaten ist ein Nachweis, dass die deklarierten Produkte den Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerken (TR ZU/EAWU) der Eurasischen Wirtschaftsunion entsprechen. Die EAC deklarierten Produkte können ohne weiteres nach Russland und in die Staaten des Eurasischen Wirtschaftsunion exportiert werden. 

Die EAC Deklarierung wird von einer in EAWU Mitgliedstaaten ansässigen Zertifizierungsdienstleister in das einheitliche Register der Eurasischen Wirtschaftsunion eingetragen. Die Eintragung im einheitlichen Register der EAWU Mitgliedstaaten ist eine obligatorische Maßnahme für den Export nach Russland und in die Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion (Russland, Belarus, Kirgisistan, Kasachstan und Armenien).

Eine EAC Deklaration kann für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren registriert werden. Für die EAC Deklarierung werden keine Inspektionskontrollen vorgesehen. Eine EAC Deklaration ist mit eine CE Konformitätserklärung vergleichbar. 

EAC Ex Zertifizierung für ATEX Ausrüstungen 

Die EAC Ex Zertifizierung und EAC Markierung von explosionsgefährdeten Ex Ausrüstungen und Ex Geräten erfolgt gemäß den Sicherheitsanforderungen des Technischen Regelwerks der Zollunion TR ZU 012/2011. Die Explosionsgefährdete ETEX Anlagen sind elektrische und nicht elektrische Ausrüstungen, die in explosionsgefährdeten Umgebungen eingesetzt werden. 

Das Ziel des Technischen Regelwerks 012/2011 ist es, Explosionen in den privaten und öffentlichen Bereichen zu verhindern und deren Risiko auszuschließen. Der Einsatz von ATEX Ausrüstungen weist eine hohe Gefahr für Menschen und deren Eigentum auf. Die EAC Zertifizierung für ATEX Geräte und explosionsgefährdeten Maschinen und Anlagen ist eine obligatorische Maßnahme für den Export nach Russland und in die EAWU Staaten. 

In dem Technischen Regelwerk TR ZU 012/2011 werden die Sicherheitsanforderungen an die Herstellung, Nutzung, Zusammensetzung, Lagerung und Transport von explosionsgefährdeten und Ex Markierten Anlagen dargestellt. Das Ziel der Richtlinie ist der Schutz des Lebens und der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und ihres Eigentums in den EAWU Staaten.

Ein EAC Zertifikat für ATEX Geräte kann für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren eingetragen werden und wird jedes Jahr durch eine jährliche Inspektionskontrolle verlängert.

EAC Zertifizierung für Druckgeräte und Ausrüstungen

Die EAC Zertifizierung für Druckgeräte wird gemäß den Vorschriften des Technischen Regelwerks der Zollunion TR ZU 032/2013 durchgeführt. Druckgeräte sind Maschinen und Anlagen, die unter übermäßigen Druck eingesetzt werden. Das Ziel des Technischen Regelwerks 032/2013 ist der Schutz der Bürgerinnen und Bürger in der Eurasischen Wirtschaftsunion. 

Durch das Technische Regelwerk TR ZU 032/2013 werden Sicherheitsanforderungen an Druckgeräte und deren Behandlung definiert. Laut den Anforderungen des Technischen Regelwerks TR ZU 032/2013 müssen die Druckgeräte spezifisch konstruiert werden, sodass bestimmte Risiken innerhalb der Produktionsbetriebe ausgeschlossen werden.

Für die EAC Zertifizierung von Druckgeräten nach TR ZU 032/2013 wird eine EAC Zertifizierung oder eine EAC Deklarierung vorgesehen. Der EAC Zertifizierung nach TR ZU 032/2013 unterliegen Druckgeräte 3. und 4. Kategorie. Der EAC Deklarierung nach TR ZU 032/2013 unterliegen Druckgeräte 1. und 2. Kategorie. Die Kategorien von Druckgeräten werden in dem Anhang Nummer 1 des Technischen Regelwerks TR ZU 032/2013 detailliert dargestellt. 

Das Technische Regelwerk TR ZU 032/2013 - Sicherheit von Druckgeräten wird für die EAC Zertifizierung von mehreren Produktgruppen verwendet, wie zum Beispiel für Druckbehälter, Rohrleitungen, Heizkörper, Armaturen und Dampfkessel. Ab einem Druck von 0,5 Bar werden alle Maschinen und Anlagen gemäß den Vorschriften des TR ZU 032/2013 behandelt. 

Eine EAC Deklaration oder ein EAC Zertifikat für Druckgeräte kann für einen Zeitraum von maximal 5 Jahren durchgeführt werden. Bei der EAC Zertifizierung finden jährliche Inspektionskontrolle statt.

EAC Zertifizierung für Messgeräte und Messmittel

Die metrologische EAC Zertifizierung ist eine obligatorische Methode zur Qualitätssicherung von Messgeräten und Messmitteln. Für die Qualitätssicherung von zertifizierten Messmitteln und Messgeräten ist in das russische Bundesamt für technische Regulierung und Metrologie - Rosstandard zuständig. Durch die EAC Zertifizierung von Messgeräten werden die Sicherheitsanforderungen des Rosstandards bestätigt. Mit einem metrologischen EAC Zertifikat für Messgeräte und Messmittel können die Produkte nach Russland und in die EAWU Mitgliedstaaten exportiert werden. 

Die metrologische EAC Zertifizierung (Bauartzulassung oder Metrological PAC - Pattern Approval Certificate) ist eine EAC Konformitätsbestätigung für kalibrierungspflichtige Messgeräte gemäß den technischen Regulierungen in der Russischen Föderation und der EAWU Staaten. Während der EAC Zertifizierung werden die Messabweichung von zertifizierten Messmitteln dokumentiert, die Messgeräte werden den notwendigen technischen Prüfungen unterzogen.

Einzelne Messgeräte werden, an die von Rosstandard akkreditierte Prüfinstitution versendet. Dort wird die Technik auf diverse Art und Weise getestet. Wenn die Messmittel die Tests erfolgreich bestehen, wird ein EAC Zertifikat für Messgeräte und Messmittel ausgestellt und in das einheitliche Register des Akkreditierungssystems eingetragen.

Ein EAC Zertifikat für Messgeräte und Messtechnik kann für Einzellieferungen und für Serienproduktionen erfolgen. Die metrologische EAC Zertifizierung kann für einen Zeitraum von maximal 5 Jahren durchgeführt werden.   

EAC Zertifikat für Medizintechnik und Medikamente 

Die EAC Zertifizierung für medizinische Produkte ist eine obligatorische Maßnahme für den Export von Medizintechnik und Medikamenten nach Russland und Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU Staaten). 

Mit einem EAC Zertifikat für Medizintechnik und Medikamente werden die Anforderungen an Sicherheit und Qualität von medizinischen Produkten in den EAWU Staaten bestätigt. 

Die EAC Konformität erfolgt durch die Bescheinigung über die staatliche Registrierung und eine EAC Deklaration. Durch die EAC Zertifizierung von medizinischen Produkten werden die Sicherheitsanforderungen an Medikamente und Medizintechnik in Russland und EAWU Mitgliedstaaten berücksichtigt.

Als medizinische Produkte im Sinne des Vertrags über gemeinsame Grundsätze für die Behandlung von Medizinprodukten im Rahmen der Eurasischen Wirtschaftsunion vom 23 Dezember 2014 gelten alle Werkzeuge, Apparate, Geräte, Ausrüstungen, Materialien und sonstige Produkte, die einzeln oder in Kombination miteinander für medizinische Zwecke eingesetzt werden.

Für die EAC Zertifizierung von medizinischen Produkten erfolgt keine zeitliche Begrenzung.

Staatliche Registrierung in Russland und EAWU Staaten

Eine Staatliche Registrierung (SGR) ist eine Bestätigung, dass die registrierten Produkte den hygienischen Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerke der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion entsprechen. Die gesetzlichen Anforderungen über die Durchführung der Staatlichen Registrierung wurden im Jahr 2010 geschaffen und gelten als Nachfolger des Hygienischen EAC Zertifikates. 

Die Staatliche Registrierung kann von dem Importeur und/oder von dem Hersteller beantragt werden. Die Staatliche Registrierung ist in allen Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion gleichermaßen gültig.

Staatliche Registrierung kann für diversen Produktgruppen durchgeführt werden. Folgende Produkte können registriert werden Chemikalien, Kosmetik, Baumassen, Farben, Lacke, Körperpflegeprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und ähnliches.

EAC Brandschutzzertifizierung für Russland und EAWU Staaten

Eine Reihe von diversen Produktgruppen wie zum Beispiel Anlagen, Maschinen, Kabel, Baumaterialien oder Bodenbelege unterliegt der EAC Brandschutzzertifizierung. Ein EAC Brandschutzzertifikat ist ein staatlicher Nachweis, dass die zertifizierten Produkte mit den EAC Brandschutznormen konform sind. Die Sicherheit von Waren bezüglich der Feuerresistenz und der Emission giftiger Gase muss garantiert werden. Die Sicherheitsanforderungen von Ausrüstungen zum Brandschutz und zur Brandbekämpfung für die EAC Brandschutzzertifizierung werden im Technischen Regelwerk der Zollunion TR EAWU 043/2017 festgelegt. 

Mit einem EAC Brandschutzzertifikat für Russland wird dem Hersteller ermöglicht, die zertifizierte Produkte nach Russland und in die EAWU Mitgliedsstaaten zu exportieren.

Die ausführlichen Informationen für die EAC Brandschutzzertifizierung in Russland sind in der Verordnung N241 von März 2009 und im Technischen Regelwerk TR EAWU 043/2017 detailliert dargestellt. Die EAC Brandschutzzertifizierung erfolgt in Russland nur durch vom MTS Ministerium (Ministerium für Notfälle und besondere Situationen der Russischen Föderation) akkreditierten Zertifizierungsdienstleister. 

Eine EAC Brandschutzzertifizierung kann für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren eingetragen werden und wird jedes Jahr durch eine jährliche Inspektionskontrolle verlängert.

GOST Zertifizierung für Russland und EAWU Staaten

Ein GOST Zertifikat ist ein staatliches Übereinstimmungs-Zertifikat und bestätigt, dass die Ware mit den Normen des GOST Systems konform ist. Ein GOST Zertifikat ist ein offizieller Nachweis, dass die zertifizierten Produkte den Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen entsprechen. Die GOST Zertifizierung wurden von Russland aus der Sowjetunion übernommen. Somit ist die GOST Zertifizierung heute noch ein EAC Konformitätsnachweis und ist für viele Produktgruppen eine obligatorische Zertifizierungsmaßnahme. 

Nach dem Inkrafttreten des Beschlusses der Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU Staaten) über die Harmonisierung der nationalen Sicherheitsnormen am 18 Juni 2010 wurden nationalen Sicherheitsstandards durch die Technische Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion ersetzt. Durch die Technischen Regelwerke der EAWU Staaten wurden neue Methoden der EAC Konformitätsbewertung eingeführt.

Alle GOST zertifizierungspflichtigen Erzeugnisse sind in der Verordnung N982 der Regierung der Russischen Föderation erfasst. Die Aufzählung der GOST zertifizierungspflichtigen Waren enthält über 100 Produktgruppen, für diese Produktgruppen wird eine obligatorische Zertifizierung vorgeschrieben. GOST Pflichtzertifizierung unterliegen folgende Produktgruppen: Stahlseile, Rohre und Rohrleitungsteile, Förderbänder, Bergbaumaschinen, Stromkabel, Klimageräte, Dampfkessel und Heizungskessel, Sportwaffen und Jagdwaffen, Sportboote und Rettungsboote.

Ein GOST Zertifikat kann für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren erstellt werden. 

TR Zertifizierung für Russland und EAWU Staaten

Mit einem TR Zertifikat wird dem Hersteller offiziell bestätigt, dass die Produkte den Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerke entsprechen. Das Hauptziel von Technischen Regelwerke (TR) ist der Schutz des Lebens und der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger Russlands. Durch die Reformierung des veraltetes GOST Zulassungssystems, wurden die Technischen Regelwerke der Russischen Föderation eingeführt. Dabei handelt es sich um die russischen nationalen Technischen Regelwerke. 

Die Technische Regelwerke (TR) sollten das altes GOST Zertifizierungssystem ersetzen und die GOST Zertifizierung wesentlich vereinfachen. Diverse Produktgruppen werden vor dem Export nach Russland gemäß den Sicherheitsanforderungen der nationalen Technischen Regelwerken zertifiziert und mit der TR Kennzeichnung markiert. Das TR Konformitätszertifikat wird von einem akkreditierten Zertifizierungsdienstleister ausgestellt.

Die meisten Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion wurden auf die europäische CE Richtlinien orientiert und mit den EU-Richtlinien harmonisiert. Somit ergeben sich viele Gemeinsamkeiten zwischen den europäischen CE Normen und eurasischen EAWU Normen. Weiterhin wurde, ähnlich dem CE Konformitätszeichen der Europäischen Union, ein EAC Konformitätszeichen der Eurasischen Wirtschaftsunion eingeführt.

Eine TR Zertifizierung kann für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren registriert werden und wird jedes Jahr durch eine jährliche Inspektionskontrolle verlängert. 

Unsere Dienstleistungen

Wir bieten für unsere Kunden folgende Dienstleistungen an:

Für weitere Informationen bezüglich der EAC Zulassungen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung.