EAC Zertifikat / Zertifizierung für Maschinen und Anlagen

Mit einem EAC Zertifikat für Maschinen und Anlagen wird dem Hersteller bestätigt, dass die Erzeugnisse mit den einheitlichen Technischen Regelwerken der Zollunion konform sind. Die Konformität wird mit einem EAC Zertifikat oder einer EAC Deklaration bestätigt. Ein EAC Zertifikat ist eine offizielle Bestätigung der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft (EAWU Mitgliedsstaaten) über die Übereinstimmung der Normen und ermöglicht den Export nach Russland und EAWU Mitgliedsstaaten.

Die EAC Zertifizierung für Anlagen und Maschinen wird in Übereinstimmung mit gesetzlichen Vorschriften für neu entwickelte und modernisierte Maschinen und Anlagen und deren Einzelteile durchgeführt. Durch die Technischen Regelwerke werden einheitliche Sicherheitsvorschriften an die Sicherheit von Maschinen und Anlagen und deren Einbauteile in der Eurasischen Wirtschaftsunion festgelegt. Die Technischen Regelwerke enthalten Sicherheitsvorschriften bzgl. Nutzungsdauer, Herstellung, Inbetriebnahme, Konstruktion, Transport, Lagerung und Entsorgung der Maschinen und Anlagen. Das Ziel der technischen Vorschriften ist der Schutz des Lebens und der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und deren Eigentum in der Eurasischen Wirtschaftsunion.

EAC Zertifizierung, EAC Zertifikat, Maschinen, Anlagen

EAC Zertifizierung von Maschinen und Anlagen

Die EAC Konformitätsbestätigung gemäß den Technischen Regelwerken über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen kann durch eine EAC Zertifizierung oder durch eine EAC Deklarierung erfolgen. Die Vorschriften der Technischen Regelwerke - über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen weisen bestimmte Ähnlichkeiten mit den Vorschriften der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG der Europäischen Union auf, sind mit diesen aber nicht komplett identisch. Im Technischen Regelwerk TR ZU 010/2011 über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen wird eine Maschine als eine Zusammensetzung von Einzelteilen für eine bestimmte Anwendung, zum Beispiel für einen Verpackungs- oder Bearbeitungsprozess mit entsprechender Energieversorgungsquelle, einem Antriebswerk und einer Steuerung definiert.

Jegor Schatov, EAC Zertifizierungsspezialist

Haben Sie Fragen zur EAC Zertifizierung:

  1. Was ist ein EAC Zertifikat?
  2. Wie lange dauert die EAC Zertifizierung?
  3. Wie kann man ein EAC Zertifikat erlangen?
  4. Wie hoch sind die Kosten der EAC Zertifizierung?
  5. In welchen Ländern gilt die EAC Zertifizierungspflicht?

Relevante Technische Regelwerke:

  • 001/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung von Schienenfahrzeugen
  • 002/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung von Hochgeschwindigkeitszügen
  • 031/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung für landwirtschaftlichen Traktoren
  • 003/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung von Bahninfrastrukturen
  • 010/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Maschinen und Anlagen
  • 042/2017 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Spezialausrüstungen
  • 018/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Radfahrzeuge
  • 026/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung von kleinen Schiffen
  • 038/2016 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Schaustellungen
  • 011/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Aufzüge
EAC Kennzeichnung

EAC Zertifikat für Produktionsanlagen

EAC Zertifizierungsprozesse werden durch akkreditierte Prüfstellen mit Sitz in der Eurasischen Wirtschaftsunion durchgeführt. EAC Normierungs- und Zertifizierungsprozesse werden auf Basis technischer Dokumente und Berichte, Probeerzeugnisse, sowie in Form eines Audits durchgeführt.

Der EAC Zertifizierung unterliegen folgende Maschinen und Anlagen:

  • Ausrüstung für Handel
  • Ausrüstung für Gastronomie
  • Ausrüstung für den Bergbau
  • Bohranlagen
  • Holzbearbeitungsgeräte
  • Landwirtschaftliche Maschinen
  • Fördermaschinen
  • Forstmaschinen
  • Forstwirtschaftsgeräte
  • Maschinen für Vieh-, Geflügelhaltung und Futterproduktion
  • Mechanisierte Werkzeuge
  • Werkstattausrüstungen

Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne.

EAC Deklaration für Maschinen und Anlagen

EAC Deklarierungsprozesse werden durch die Nachweise bei den akkreditierten Prüfstellen mit Sitz in der Eurasischen Wirtschaftsunion durchgeführt.

Der EAC Deklarierung unterliegen folgende Maschinen und Anlagen:

  • Förderbänder
  • Lüftungsmaschinen
  • Dieselgeneratoren
  • Lademaschinen
  • Elektrische Flaschenzüge
  • Turbinen und Gasturbinen 
  • Metallbearbeitungsmaschinen
  • Schweißausrüstung
  • Gabelstapler
  • Erdbewegungsmaschinen
  • Baumaschinen und Baugeräte
  • Ausrüstung für die Baustoffindustrie
  • Wäschereimaschinen
  • Maschinen und Anlagen für den öffentlichen Versorgungssektor
  • Ventilatoren
  • Klimaanlagen
  • Lufterhitzer
  • Pumpen
  • Luftkühler
  • Druckmaschinen
  • Heizkessel
  • Warmwasserbereiter und Heizungsanlagen
  • Fräsen-, Sägen- und Schleifwerkzeuge

Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne.

Es ist wichtig zu beachten, dass bestimmte Anlagen und Maschinen gleichzeitig der EAC Zertifizierung und/oder EAC Deklarierung gemäß mehreren Technischen Regelwerken unterliegen, wie zum Beispiel TR ZU 011/2011 über die Sicherheit von Aufzügen oder TR ZU 020/2011 über die Sicherheit von elektromagnetischer Verträglichkeit.

Für die EAC Zertifizierung / EAC Deklarierung werden folgende Unterlagen und Dokumente benötigt:

  • Detaillierte Produktbeschreibung
  • Originale Produktbezeichnung
  • Zolltarifnummer
  • Technischer Pass
  • Bedienungsanleitung
  • Technische Zeichnung
  • Technisches Datenblatt
  • Sicherheitsbetrachtung
  • Produktdokumentation
  • Prüfprotokolle der Untersuchungen
  • Protokolle des Produktionsaudits
  • Zertifikate wie z.B. CE, ISO, DIN, GOST, EAC oder CB

Außerdem können in bestimmten Fällen weitere Dokumente und Unterlagen benötigt werden. Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne weiter.

EAC Zertifizierung von landwirtschaftlichen Maschinen

EAC Zertifizierung für landwirtschaftliche Technik wird in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften und minimalen Sicherheitsanforderungen des Technischen Regelwerks TR ZU 031/2012 und des Technischen Regelwerks TR ZU 010/2011 durchgeführt. Durch Technische Regelwerke der EAWU Staaten werden Mindestanforderungen an die Sicherheit von landwirtschaftlichen Anlagen, Technik und Ausrüstungen für die Anwendung auf dem Territorium der Eurasischen Wirtschaftsunion festgelegt. Das Ziel der Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion ist der Schutz des Lebens und der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und deren Eigentums in der Eurasischen Wirtschaftsunion. Landwirtschaftliche Maschinen, Anlagen, Traktoren und Ausrüstungen werden auf die EAC Konformität mit den geltenden Technischen Regulierungen der EAWU Staaten geprüft, bevor sie auf dem EAC Markt (Russland, Weißrussland, Kasachstan, Armenien und Kirgisien) in Verkehr gebracht werden. Die Bestätigung der Konformität kann in Formen der EAC Zertifizierung und/oder EAC Deklarierung erfolgen.

EAC Zertifizierung von landwirtschaftlichen Traktoren und Anhängern

Die EAC Zulassung von landwirtschaftlichen Maschinen erfolgt gemäß den folgenden Regelwerken:

  • TR ZU 010/2011 - Über die Sicherheit von Anlagen, Maschinen und Ausrüstungen
  • TR ZU 031/2012 - Über die Sicherheit von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen und Anhängern

Die Auflistung von landwirtschaftlichen Maschinen und Ausrüstung, die der Bestätigung der EAC Konformität unterliegen, ist im Anhang NR 3 zum technischen Regelwerk TR ZU 010/2011 Über die Sicherheit von Anlagen und Maschinen zu finden. Technisches Regelwerk TR ZU 031/2012 regelt die EAC Konformitätsbewertung von landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Traktoren und Anhängern. Das Technische Regelwerk TR ZU 031/2012 - über die Sicherheit von landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen und Anhängern. Die Bestätigung der EAC Konformität mit den Anforderungen des Technischen Regelwerks TR ZU 031/2012 über die Sicherheit von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen und Anhängern erfolgt in der Form einer EAC Zertifizierung.

Während der EAC Zertifizierung und EAC Deklarierung von land- und forstwirtschaftlichen Technik werden folgenden Eigenschaften der Maschinen und Anlagen überprüft:

  • Mechanische Sicherheit
  • Thermoelektrische Sicherheit
  • Explosionsgefahr
  • Strahlengefahr
  • Brandgefahr
  • Lärmschutz

EAC Zertifikat gemäß dem TR ZU 031/2012

Das Technische Regelwerk TR ZU 031/2012 regelt die EAC Zertifizierung von Traktoren, Anhängern und deren Komponente. Das vorliegende Technische Regelwerk enthält drei mögliche Zertifizierungsschemas (1C, 3C, 4C) für die EAC Konformitätsbewertung.

Schemas der EAC Zertifizierung gemäß dem TR ZU 031/2012:

  • 1C - EAC Zertifizierung für Serienproduktion
  • 3C - EAC Zertifizierung für Serienlieferung
  • 4C - EAC Zertifizierung für Einzelanfertigung

Den Vorschriften des Technischen Regelwerks TR ZU 031/2012 unterliegen folgende Produkte:

  • Land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen und Anhänger
  • Traktoren und Anhänger mit einer Maximalgeschwindigkeit

Folgende Komponenten von Traktoren und Anhängern unterliegen der EAC Zertifizierung:

  • Sitz und Kabine
  • Akustische Warneinrichtung
  • Mechanische Zugvorrichtung
  • Rückleuchten und Bremslichter
  • Geschwindigkeitsregler
  • Beleuchtung
  • Tachometer
  • Reifen
  • Motor

EAC Zertifikat gemäß dem TR ZU 010/2011

Der obligatorischen Zertifizierung unterliegen alle landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Maschinen, Anlagen, Ausrüstungen, Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen für die Tierhaltung, Tiernahrung, Melkung, Transport von Tieren und ähnliches... Mit einem EAC Zertifikat wird dem deutschen Exporteur offiziell bestätigt, das die EAC zertifizierte Produkte den Vorschriften der Technischen Regelwerken der EAWU entsprechen. Die EAC zertifizierungspflichtigen und EAC deklarierungspflichtigen Produkte werden gemäß den Vorschriften des Beschlusses der Kommission der Eurasischen Wirtschaftsunion N620 behandelt und unterliegen obligatorischer Zertifizierungspflicht.

Die EAC Zertifizierung wird gemäß den folgenden Zertifizierungsschemas durchgeführt:

  • 1C - EAC Zertifizierung für Serienproduktion
  • 3C - EAC Zertifizierung für Serienlieferung und/oder Einzelanfertigung
  • 9C - EAC Zertifizierung für begrenzte Serienlieferungen

EAC Deklaration gemäß dem TR ZU 010/2011

Die EAC Deklarierung gemäß den Vorschriften des Technischen Regelwerk TR ZU 010/2011 - über die Sicherheit von Maschinen, Anlagen und Ausrüstungen wird für die Industrielen Traktoren vorgesehen.

Schemas der EAC Deklarierung gem. TR ZU 010/2011:

  • 1D, 3D - EAC Deklarierung für Serienproduktion
  • 2D, 4D - EAC Deklarierung für Serienlieferung oder Einzelanfertigung
  • 5D - Einsatz in Produktionsbetrieben mit erhöhter Gefährdung
EAC Zertifizierung für russische Eisenbahn

Die EAC Zertifizierung für die Russische Eisenbahn wird seit August 2014 gemäß den Technischen Regelwerken der Zollunion, TR ZU 001/2011-Sicherheit von Schienenfahrzeugen, TR ZU 002/2011-Sicherheit von Hochgeschwindigkeitszügen und TR ZU 003/2011-Sicherheit von Bahninfrastrukturen durchgeführt. Die EAC Zertifizierung dient der Gewährleistung der technischen Sicherheitsnormen der EAWU Staaten und gewährleistet somit das Leben und die Gesundheit der Passagiere, sowie die ordentliche Aufbewahrung der transportierten Güter. Die Konformitätsprüfung der russischen Eisenbahn wird durch die Behörde für Schienen- und Eisenbahnverkehr - Rosszhelesdor durchgeführt. Dies erfolgt durch die von Rosszhelesdor akkreditierten Institutionen. Dabei werden die Anforderungen an die technischen Vorschriften der Zollunion geprüft. Wenn die Ware mit den technischen Normen der Eurasischen Wirtschaftsunion konform ist, wird ein EAC Zertifikat erstellt.

EAC Zertifizierung für die Russischen Eisenbahn erfolgt gemäß den folgenden Technische Regelwerken (TR EAWU):

  • TR ZU 001/2011 Über die Sicherheit der Schienenfahrzeuge
  • TR ZU 002/2011 Über die Sicherheit der Hochgeschwindigkeitszüge
  • TR ZU 003/2011 Über die Sicherheit von Eisenbahninfrastruktur

Die EAC Konformitätsbewertung im Bereich des Eisenbahnverkehrs gemäß den Technischen Regelwerken (TR) der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) ist eine obligatorisch vorgeschriebene Maßnahme und wird von Überwachungsbehörden kontrolliert.

EAC Zertifikat für russische Eisenbahn

EAC Zertifizierung für Schienenfahrzeuge, Hochgeschwindigkeitszüge und Bahninfrastruktur erfolgt gemäß den folgenden Zertifizierungschemen:

  • 1C - EAC Zertifizierung für Serienproduktion
  • 2C, 3C, 4C, 5C - EAC Zertifizierung für Serienlieferung
  • 7C - EAC Zertifizierung für Einzelanfertigung

EAC Deklarierung für Schienenfahrzeuge, Hochgeschwindigkeitszüge und Bahninfrastruktur erfolgt gemäß den folgenden Zertifizierungschemen:

  • 1D - EAC Deklarierung für Serienproduktion
  • 2D, 3D, 4D - EAC Deklarierung für Serienlieferung
  • 5D - EAC Zertifizierung für Serienproduktion

Produktionsaudit für russische Eisenbahn

Bei der Durchführung von EAC Zertifizierung für EAWU Staaten oder EAC Deklarierung für EAWU Staaten wird für die Produktgruppen, die erhöhte Gefahr für die Gesundheit der Bürger und der Umwelt der EAWU-Staaten darstellen, ein Produktionsaudit vorgeschrieben. Während der Produktionsaudits werden die Produktion und die Produktionsbedingungen überprüft. Nach der Analyse der Produktunterlagen und den Ergebnissen des Produktionsaudits wird das EAC Zertifikat für Eisenbahn ausgestellt und in das einheitliche Register der EAWU Staaten eingetragen.

EAC Kennzeichnung von Anlagen und Maschinen

EAC zertifizierte Produkte werden mit einer EAC Kennzeichnung der Zollunion markiert. Somit wird die EAC Konformität mit den technischen Normen der Eurasischen Wirtschaftsunion bestätigt. Die Produkte, deren EAC Konformität mit den minimalen Sicherheitsanforderungen der einheitlichen Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion bestätigt wurde, dürfen mit dem EAC Zeichen der EAWU-Staaten markiert werden. Das Inverkehrbringen von Produkten ohne entsprechende EAC Kennzeichnung wird mit hohem Bußgeld und Beschlagnahme von Produkten bestraft werden.

Anforderungen an das EAC Markierung:

  • Monochrome Farbgebung
  • Maße von mindestens 5 mm
  • Deutlicher Farbkontrast zur Oberfläche
  • Gute Lesbarkeit über die gesamte Lebensdauer des Produkts

Die EAC Kennzeichnung muss folgende Informationen enthalten:

  1. Hersteller
  2. Firmenname
  3. EAC Markierung
  4. Registernummer
  5. Unternehmenssitz
  6. Sitz des Herstellers
  7. Datum der Ausstellung
  8. Gültigkeit des Zertifikats
EAC Zeichnung

Vertragsperson für Zertifizierung

Durch die Regelungen der Eurasischen Wirtschaftsunion wird vorgeschrieben, dass der Hersteller einen Sitz im gemeinsamen Wirtschaftsgebiet der Zollunion haben muss, um einen Antrag auf eine EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung stellen zu können. Somit wird eine Vertretung des Herstellers für die Beantragung von Zertifizierungsprozessen in der Zollunion benötigt, solange der Hersteller in der Eurasischen Wirtschaftsunion keine Niederlassung hat.

Der Vertreter muss seinen Sitz in einem der Mitgliedstaaten der Zollunion haben. Oft tritt als Antragsteller ein Distributor des Herstellers aus den Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion auf. Dabei muss man berücksichtigen, dass nach der Zertifizierung nur dieser Partner alleinig ein Vertriebsrecht für die ganze Zertifizierungsperiode hat und für alle anderen Distributoren eine Vollmacht für die Vertriebstätigkeit ausstellen muss. In solchen Situationen gerät der Hersteller in eine Abhängigkeit von seinem Geschäftspartner, der bei der EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung als bevollmächtigte Vertragsperson des Herstellers auftrat.

Wenn Sie unabhängig von den einzelnen Distributoren bleiben möchten, können wir Ihnen eine juristische Vertragsperson stellen. Diese Aufgabe kann durch unsere russische Niederlassung durchgeführt werden. Nach der erfolgreichen Zertifizierung werden wir allen Ihren Geschäftspartnern eine Vollmacht für die Vertriebstätigkeit ausstellen. Sofern Sie sich im Laufe der Zeit entscheiden, sich von bestimmten Distributoren zu trennen oder neue Distributoren engagieren zu wollen, werden wir Sie bei allen Ihren Entscheidungen unterstützen und entsprechend die Vollmacht zurückziehen oder neu erstellen.

Dauer und Kosten der Zertifizierung

Die Erstellungszeit für das EAC Zertifikat für Maschinen / EAC Zertifikat für Anlagen variiert je nach Produktart sehr stark. In den meisten Fällen werden für die Erstellung des EAC Zertifikats / der EAC Deklaration ca. 30 bis 50 Arbeitstage benötigt. Für detaillierte Informationen über die EAC Konformitätsbestätigung für den Export nach Russland kontaktieren Sie uns bitte, wir werden Ihnen gerne weiterhelfen. Nach dem gelungenen EAC Zertifizierungsprozess erhalten Sie zunächst eine digitale Variante des EAC Zertifikats per Email. Das originale EAC Zertifikat wird dem Kunden per versichertem Dokumentenversand gesendet. Die digitale Variante enthält alle notwendigen Angaben zur Abwicklung der Exporte.

Gültigkeit der EAC Zertifizierung

Die EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung von von Maschinen und Anlagen erfolgt, je nach Produktart, durch unterschiedliche Prüfungsverfahren. Es werden entweder einzelne Erzeugnisse an die Prüfstellen geschickt oder es wird ein Audit vor Ort notwendig. Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen Ihnen gerne. EAC Zertifikate oder EAC Deklarationen Maschinen und Anlagen können für 1 bis 5 Jahre ausgestellt werden.

Unsere Dienstleistungen

 Wir bieten für unsere Kunden folgende Dienstleistungen an:

  1. Durchführung der EAC Zertifizierung für Maschinen und Anlagen
  2. Durchführung der EAC Deklarierung für Maschinen und Anlagen
  3. Beratung bezüglich der EAC Deklarierung für Maschinen und Anlagen
  4. Beratung bezüglich der EAC Zertifizierung für Maschinen und Anlagen
  5. Beratung bezüglich der EAC Kennzeichnung für Maschinen und Anlagen