EAC Zertifikat für Brennstoffe und Treibstoffe

EAC Zertifikat für Brennstoffe und Treibstoffe

EAC Zertifizierung für Treibstoffe

Die Zertifizierung für Treibstoffe wird in Übereinstimmung mit gesetzlichen Vorschriften der Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion durchgeführt. Durch das Technische Regelwerke werden einheitliche Sicherheitsvorschriften an die minimale Sicherheit von Brenn- und Treibstoffen in der Eurasischen Wirtschaftsunion festgelegt. Die Technische Regelwerke enthalten minimale Sicherheitsvorschriften bzgl. Herstellung, Inbetriebnahme, Transport, Lagerung und Entsorgung von Brenn- und Treibstoffen in den EAWU-Staaten. Das Ziel der technischen Vorschriften der Eurasischen Wirtschaftsunion ist der Schutz des Lebens und der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und deren Eigentum in den EAWU Ländern.

Anwendung der Technischen Regelwerke

Durch die Technische Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion werden minimalen Sicherheitsanforderungen für diverse Brennstoffe, Treibstoffe, Schmierstoffe, Öle, spezielle Flüssigkeiten, Erdgas und Erdöl definiert.

Relevante Technische Regelwerke:

  • 013/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung von Brennstoffen und Treibstoffen
  • 016/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung von gasförmigen Brennstoffen
  • 030/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung von speziellen Flüssigkeiten
  • 036/2016 TR EAWU - EAC Zertifizierung von Kohlenwasserstoffgas
  • 045/2017 TR EAWU - EAC Zertifizierung von Erdölprodukten
  • 046/2018 TR EAWU - EAC Zertifizierung von Erdgasprodukten

EAC Zertifikat für Brenn- und Treibstoffe

Für die Bestätigung der EAC Konformität werden folgende Verfahren angewendet:

  • EAC Deklarierung
  • EAC Zertifizierung
  • EAC Zulassung

EAC Deklaration für Brenn- und Treibstoffe

Für die Bestätigung der EAC Konformität gemäß dem Technischen Regelwerk der Zollunion TR ZU 013/2011 - über die Sicherheit von Benzin, Diesel und Heizöl für diverse Motorenarten wird eine EAC Deklarierung durchgeführt. Die Vorschriften des Technischen Regelwerks TR ZU 030/2012 gelten für Schmierstoffe, Schmieröle, Motoröle, Getriebeöle, Hydrauliköle, Industrieöle und Turbinenöle.

Das Technische Regelwerk TR EAWU 036/2016 über die Sicherheit von verflüssigten Kohlenwasserstoffgasen, die als Brennstoff verwendet werden, wird für die folgenden Produkten verwendet:

  • Kohlenwasserstoffgas für Benutzung in privaten Haushalten
  • Kohlenwasserstoffgas für Benutzung in der industriellen Produktion
  • Benutzung als Treibstoff für diverse Fortbewegungsmittel

Für die EAC Deklarierung von Brenn- und Treibstoffen werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Technische Dokumentation
  • Sicherheit-Charakteristiken
  • Zolltarifnummer
  • Prüfprotokolle
  • Datenblätter
  • Produktbeschreibung
  • Zusammensetzung
  • Zertifikate wie z.B. CE, ISO, DIN oder EAC
EAC Zertifikat für Anlagen und Maschinen

Das Technische Regelwerk der Zollunion TR ZU 016/2011 - über die Sicherheit von Anlagen und Geräten, die mit Erdgas betrieben werden, weist bestimmte Ähnlichkeiten mit der Richtlinie der EG 2009/142/EG der Europäischen Union über die Sicherheit von Gasverbrauchseinrichtungen auf. Die Bestätigung der EAC Konformität gemäß den Normen des Technischen Regelwerks TR ZU 030/2012 wird in Form der EAC Zertifizierung durchgeführt.

Für die EAC Zertifizierung von Anlagen und Geräten werden folgende Unterlagen und Dokumente benötigt:

  • Detaillierte Produktbeschreibung
  • Technischer Pass
  • Liefervertrag
  • Datenblätter
  • Prüfprotokolle
  • Zolltarifnummer
  • Technische Dokumentation
  • Bescheinigung über Qualitätsmanagementsystem
  • Zertifikate wie z.B. CE, ISO, GOST, EAC oder DIN
EAC Zertifikat für Erdgas und Erdöl

Für die Bestätigung der EAC Konformität und den Zugang zum Markt der Eurasischen Wirtschaftsunion müssen Erdölprodukte und Erdgas den Anforderungen der Technischen Regelwerke entsprechen. Die EAC Konformität wird durch ein in der Eurasischen Wirtschaftsunion akkreditiertes Untersuchungslabor geprüft und bestätigt. Die Untersuchungsergebnisse werden in einen technischen Pass eingetragen.

Inhalt des Technischen Passes

Laut den Vorschriften der Technischen Regelwerke muss ein technischer Pass in russischer Sprache oder in den Sprachen der anderen Teilnehmerstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion ausgestellt werden und folgende Informationen erhalten.

  • Information über den Hersteller
  • Informationen über das Unternehmen
  • Ergebnisse der Untersuchungen
  • Bezeichnung der Produkte
  • Sitz des Unternehmens
  • EAC Kennzeichnung
  • Prüfprotokolle

Bitte beachten Sie, dass noch weitere Vorschriften für die Sicherheit des Transports und Einsatzes von Erdöl existieren. Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie  uns  bitte. Wir werden Ihnen gerne helfen.

Für die EAC Zulassung von Erdgas und Erdöl werden folgende Unterlagen und Dokumente benötigt:

  • Prüfprotokolle
  • Zolltarifnummer
  • Produktbeschreibung
  • Technisches Datenblätter
  • Zertifikate wie z.B. CE, ISO, DIN, EAC, GOST oder CB
EAC Kennzeichnung

Die zertifizierte Produkte werden mit einer EAC Konformitätszeichen markiert. Somit wird die EAC Konformität mit den technischen EAC Normen der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU Staaten) bestätigt. Die Produkte, deren EAC Konformität mit den minimalen Sicherheitsanforderungen der einheitlichen Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion bestätigt wurde, dürfen mit dem EAC Zeichen der EAWU Staaten markiert werden. Das Inverkehrbringen von Produkten ohne entsprechende Kennzeichnung wird mit dem Bußgeld und Beschlagnahme bestraft werden.

Unsere Dienstleistungen

 Wir bieten für unsere Kunden folgende Dienstleistungen an:

  1. Durchführung der EAC Zertifizierung und EAC Deklarierung für Russland
  2. Beratung für EAC Zertifizierung und EAC Deklarierung für EAWU Staaten
  3. Durchführung der EAC Deklarierung und EAC Zertifizierung für Kasachstan
  4. Durchführung der EAC Deklarierung und EAC Zertifizierung für Weißrussland
  5. Beratung für EAC Kennzeichnung von diversen Produktgruppen in EAWU Staaten 

Für weitere Informationen bezüglich der EAC Zertifizierung, TR Zertifizierung und GOST Zertifizierung stehen wir Ihnen gern telefonisch zur Verfügung.